Skip to main content

Jüdische Feiertagspraxis

Veranstaltung in Pforzheim: Konflikt zwischen religiösem jüdischem Leben und Berufsalltag

Gläubige Jüdinnen und Juden stehen im Zwiespalt: Die Ausübung ihres Glaubens kollidiert mit dem beruflichen Alltag. Vertreter jüdischer Gemeinden diskutieren mit Politikern, wie das zu ändern ist.

Ein Gläubiger sitzt in der Synagoge der Liberalen Jüdischen Gemeinde Hannover K.d.ö.R. Die Gemeinde feiert das sogenannte Laubhüttenfest (Sukkot), vergleichbar mit dem Erntedankfest. Es zieht sich über mehrere Tage hin. +++ dpa-Bildfunk +++
Ein Gläubiger sitzt in der Synagoge einer Jüdischen Gemeinde, die das Laubhüttenfest (Sukkot) feiert, vergleichbar mit dem Erntedankfest. Nur der erste und der letzte Tag sind Feiertage, an denen das öffentliche Leben in Israel ruht. Foto: Peter Steffen picture alliance/dpa

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang