Skip to main content

KSC gegen Erzgebirge Aue

Die Mannschaft des Karlsruher SC in der Einzelkritik

Die Fahrt nach Aue hat sich für den KSC wieder nicht gelohnt: In einer turbulenten Partie ließen die Gäste zu viele Chancen liegen und waren hinten zu oft nicht auf der Höhe. Wie haben sich die einzelnen Spieler geschlagen?

Wie haben sich die KSC-Spieler geschlagen? Unsere Noten verraten es. Foto: Helge Prang/GES/KSC/BNN/Bodamer

Der Karlsruher SC ist in der Begegnung mit dem FC Erzgebirge Aue leer ausgegangen. Am Ende hieß es 4:1 (2:0) für die Gastgeber, die gnadenlos effektiv auftraten und das Glück hatten, dass der KSC zu viele Chancen vergab. Und wie haben sich die einzelnen KSC-Spieler geschlagen? Wer fiel auf? Und wer fiel ab?

Die BNN-Sportredaktion hat die KSC-Profis genauer unter die Lupe genommen und deren Leistung eingeordnet. Dazu gibt es die Noten in der klassischen Schulspanne von „sehr gut“ (1,0) bis „ungenügend“ (6,0).

Die Spieler-Noten im Überblick:

Eingewechselt: Bormuth (58.), Kother(58.), Gueye (58.), Batmaz (89.), Rabold(89.) ohne Bewertung.

nach oben Zurück zum Seitenanfang