Skip to main content

Trainingslager in Spanien

Spontan-Test am Freitag: KSC spielt im Trainingslager gegen den Hamburger SV

Kurzfristige Planänderung im Trainingslager des Karlsruher SC: Die Badener bestreiten am Freitagnachmittag einen weiteren Test. Gegner ist der Zweitliga-Konkurrent Hamburger SV, dessen eigentlicher Trainingsgegner abgesagt hatte.

Test gegen Liga-Konkurrenten: Tim Breithaupt (vorne) und seine Mitspieler vom Karlsruher SC traten im Trainingslager im spanischen Estepona am Freitagnachmittag kurzfristig zu einem Testspiel gegen den Hamburger SV an. Foto: Helge Prang/GES

Eigentlich sollten die Profis des Karlsruher SC erst am Wochenende noch einmal den Ernstfall für den Restrunden-Auftakt am 15. Januar beim SV Darmstadt 98 proben, doch nun ist der Zweitliga-Zehnte bereits am Freitagnachmittag in einem weiteren Testspiel gefordert.

Gegner auf dem Trainingsgelände im spanischen Estepona, wo sich die Karlsruher noch bis Montag auf den zweiten Saisonabschnitt vorbereiten, ist ab 15.30 Uhr der Liga-Konkurrent Hamburger SV. Die Begegnung wurde kurzfristig angesetzt.

Die Hamburger, die als Dritter noch den Bundesliga-Aufstieg im Visier haben, verbringen ihr Trainingslager in Sotogrande, gut 20 Kilometer südwestlich von Estepona gelegen. Eigentlich sollte der HSV an diesem Freitag gegen NEC Nijmegen aus der niederländischen Eredivisie antreten, doch die Niederländer hatten die Partie, wie der HSV mitteilt, am Donnerstag „ohne Angaben von Gründen“ abgesagt.

Beim Test gegen die Hamburger, die in Karlsruhe Anfang November zu einem 1:1 gekommen waren, wird KSC-Trainer Christian Eichner auf seinen Freund und Trauzeugen Michael Mutzel treffen, der beim HSV als Sportdirektor fungiert.

In einem ersten Testspiel hatte sich der KSC am Mittwoch vom belgischen Meister FC Brügge 0:0 getrennt. Am Sonntag (15.30 Uhr) ist dann noch ein Duell mit Diósgyőri VTK, Tabellenführer der zweiten ungarischen Liga, geplant.

nach oben Zurück zum Seitenanfang