Skip to main content

Vertrag bis 2023

Torhüter Marius Gersbeck verlängert beim Karlsruher SC

Nach dem KSC-Sieg gegen Bochum am Sonntag gibt es die nächsten guten Nachrichten beim badischen Zweitligisten: Marius Gersbeck hütet auch weiterhin das KSC-Tor.

KSC Spieler Marius Gersbeck aus der Saison 2020/2021 Foto: Rake Hora

Der Karlsruher SC kann weiterhin auf die starken Paraden von Torhüter Marius Gersbeck bauen.

Der 25-jährige Schlussmann hat seinen im Sommer auslaufenden Vertrag bis 2023 verlängert.

Marius Gersbeck kam 2019 von Hertha BSC in den Wildpark und ist seit dieser Saison die Nummer eins im Tor der Blau-Weißen. Der gebürtige Berliner stand bislang in allen 19 Ligaspielen zwischen den Karlsruher Pfosten.

„Wir sind sportlich auf einem guten Weg, hoffentlich geht es so weiter. Ich freue mich sehr, weiterhin Teil dieser geilen Truppe zu sein“, so Marius Gersbeck nach der Vertragsunterschrift in einer Presseinformation des Vereins.

Zweikampfsieger: KSC-Torhüter Marius Gersbeck behält auch mit dem Ball am Fuß gegen den Hannoveraner Marvin Ducksch die Oberhand. Foto: Markus Gilliar/GES

Marius Gersbeck hat diese Saison bislang seine Klasse unter Beweis gestellt.
Oliver Kreuzer, KSC-Sportdirektor

Oliver Kreuzer, Geschäftsführer Sport beim KSC, sagt über den Keeper: „Marius Gersbeck hat diese Saison bislang seine Klasse unter Beweis gestellt und damit das Vertrauen des Trainerteams zu 100 Prozent zurückgezahlt. Wir freuen uns deshalb sehr, dass wir ihn auch weiterhin als starken Rückhalt zwischen den Pfosten haben.“

Jetzt den KSC-Newsletter abonnieren

Näher dran: Aktuelle Berichterstattung und exklusive Hintergrund-Infos zum KSC - das liefert die BNN-Sportredaktion im neuen kostenlosen Newsletter „Nur der KSC“ jede Woche direkt in Ihr E-Mail-Postfach. Jetzt anmelden

nach oben Zurück zum Seitenanfang