Skip to main content

Konrad Stammschröer

Redakteur

Eigentlich wollte der „Blonde Hüne”, der angelehnt an den Fußball-Stürmer Sigfried Held auch „Siggi” gerufen wird, Forscher beim Max-Planck-Institut, Frontman einer Gitarren-Indierockband oder umjubelter Rechtsaußen bei Borussia Dortmund werden. Doch wie es sich für einen bodenständigen Westfalen gehört, arbeitet Konrad Stammschröer seit 1987 ununterbrochen für die Badischen Neuesten Nachrichten - zunächst in Rastatt, dann in Ettlingen, Karlsruhe und aktuell im Samstagsmagazin „Fächer”. Der studierte Politologe, Sprachwissenschaftler und Theologe zeichnet für die Wissenschaftsseite verantwortlich, layoutet und schreibt für die „Musik-Szene” und gibt den nachdenklichen Clown in der Rubrik „kostsche Kläffereien” der „Bunten Seite”. Fußballerisch hat es „nur” zur BNN-Betriebsmannschaft gereicht, zunächst als Flügelflitzer, dann kniegeschädigt als Kassierer. In seiner Freizeit sitzt er im Dortmunder Westfalenstadion, lässt sich mit Americana-Musik beschallen, schaut den Menschen aufs Maul oder verschanzt sich hinter Kunstbänden oder Belletristik.
nach oben Zurück zum Seitenanfang