Skip to main content

Knapp 1,7 Kilo Marihuana entdeckt

33 Jahre alter Drogendealer in Karlsruhe wird dem Haftrichter vorgeführt

Die Polizei hat im Rahmen von Ermittlungen vier Verdächtige wegen dem Handel mit Betäubungsmitteln festgenommen. Ein 33 Jahre alter Mann wird am Donnerstag dem Haftrichter vorgeführt.

Drei der vier Männer durften die Wache nach Absprache mit der Staatsanwaltschaft wieder verlassen. In der Wohnung des 33-Jährigen fanden die Beamten eine große Menge an Bargeld sowie knapp 1,7 Kilo Marihuana. (Symbolbild) Foto: Allyse Pulliam/ZUMA Wire/dpa

Ein 33 Jahre alter Mann wird am Donnerstag wegen dem unerlaubten Handel von Betäubungsmitteln dem Haftrichter vorgeführt. Laut Mitteilung des Polizeipräsidiums Karlsruhe geriet der Mann mit drei weiteren Personen im Alter zwischen 28 und 36 Jahren im Rahmen von kriminalpolizeilichen Ermittlungen ins Visier der Beamten.

Am Mittwoch durchsuchten die Ermittler die Wohnungen der vier Tatverdächtigen im nördlichen Landkreis von Karlsruhe. Dabei fanden sie in der Wohnung des 33-Jährigen knapp 1,7 Kilo Marihuana sowie größere Mengen an Bargeld, welches sie beschlagnahmten. In den Wohnungen der übrigen Verdächtigen fanden die Beamten ebenso kleinere Mengen an Betäubungsmitteln sowie zwei mutmaßlich gestohlene E-Bikes.

Nach Abschluss der strafprozessualen Maßnahmen wurden nach Absprache mit der Staatsanwaltschat Karlsruhe drei der vier Männer wieder auf freien Fuß gesetzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang