Skip to main content

Mildere Prüfungsvorgaben geplant

Abitur bestehen leichter gemacht: Ministerin Schopper will Null-Punkte-Regel aufweichen

Wer null Punkte im mündlichen Abi holt, fällt in Baden-Württemberg sofort durch. Doch jetzt will Kultusministerin Theresa Schopper (Grüne) den Abiturienten eine zweite Chance einräumen. Und auch für Prüflinge, die im schriftlichen Abi versagten, soll es Gnade geben. Dafür erntet sie harsche Kritik und Applaus.

Steht das Abi auf der Kippe? Dann haben Abiturienten ab Sommer 2022 bessere Chancen, doch noch zu bestehen. Foto: Adobe Stock

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang