Skip to main content

Zeugen gesucht

Verkehrsunfall mit Wohnmobil auf der A5 bei Ettlingen

Bei der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd auf der A5 ist es am Dienstagnachmittag zu einem Verkehrsunfall zwischen einem Pkw und einem Wohnmobil mit Anhänger gekommen. Es entstand ein Sachschaden von mehreren Tausend Euro.

Vermutlich konnte der Wohnwagen nicht rechtzeitig bremsen und fuhr dem Pkw auf. Foto: Hendrik Schmidt/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Zu einem Auffahrunfall ist es am Dienstagnachmittag auf der Autobahn 5 an der Anschlusstelle Karlsruhe-Süd bei Ettlingen gekommen. An dem Verkehrsunfall waren ein Wohnmobil mit Anhänger und ein Pkw beteiligt, wie die Polizei mitteilte.

Der 63-jährige Fahrer des Wohnmobils war gegen 16.45 Uhr auf der A5 von Rastatt kommend auf der rechten Spur in Richtung Karlsruhe unterwegs. An der Anschlussstelle Karlsruhe-Süd wurde er von einem Pkw überholt. Der 32-jährige Fahrer des Pkw scherte wieder auf die rechte Spur ein und wollte offenbar die Autobahn in Richtung Ettlingen verlassen.

Auf dem Ausfahrtstreifen fuhr ein weiterer Pkw auf gleicher Höhe und mit gleicher Geschwindigkeit wie der 32-Jährige, weshalb dieser die Ausfahrt nicht befahren konnte. Nach ersten Ermittlungen bremste dann der 32-jährige Fahrer stark ab. Der hinter ihm fahrende Wohnwagen konnte nicht mehr rechtzeitig bremsen und fuhr ihm auf.

Das auf dem Ausfahrstreifen fahrende Fahrzeug fuhr währenddessen weiter. Ob der Fahrer den Unfall der beiden anderen Fahrzeuge bemerkt hat, ist bislang unklar. Die Polizei sucht nun Zeugen, die Angaben zum Unfallhergang machen können. Bei dem Unfall wurde glücklicherweise niemand verletzt. Es entstand ein Schaden von mehreren Tausend Euro.

Zeugen gesucht

Zeugen werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe telefonisch unter (07 21) 94 48 40 in Verbindung setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang