Skip to main content

Vier Millionen Euro Schaden

Verdächtiger ermittelt: Erbprinz-Chef hofft auf Entschädigung nach Brand

Nach dem verheerenden Feuer im Saunabereich des Luxushotels Erbprinz in Ettlingen am 5. September ist der betroffene Gebäudetrakt weiter nicht nutzbar. Ein Verdächtiger wurde nun ermittelt. Erbprinz-Chef Bernhard Zepf hofft angesichts des prognostizierten Schadens von vier Millionen Euro auf eine Entschädigung.

Ausgebrannt: Der Saunabereich des exklusiven Hotels Erbprinz wurde am 5. September komplett zerstört, hier Hotel-Chef Bernhard Zepf bei der Begutachtung. Foto: Rainer Obert

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang