Skip to main content

Möglicherweise falscher Sauna-Aufguss als Ursache

Acht Verletzte und Millionenschaden nach Brand im Hotel „Erbprinz“ in Ettlingen

Am Sonntagabend ist in einer Sauna des Hotels „Erbprinz“ in Ettlingen ein Feuer ausgebrochen. Brandursache war nach ersten Erkenntnissen am Abend möglicherweise ein falsch durchgeführter Aufguss, die Polizeiermittlungen laufen.

In Ettlingen rückte die Feuerwehr am Sonntagabend zu einem Brand im „Erbprinz“ aus. Foto: Thomas Riedel

Laut Informationen der Polizei wurden bei dem Brand in Ettlingen acht Personen durch Rauchgasvergiftungen leicht verletzt. Diese mussten rettungsdienstlich vor Ort behandelt werden.

Die Löschung des Brandes dauerte bis gegen 22.20 Uhr an. Das Feuer brach gegen 20 Uhr im Saunabereich des Luxushotels aus.

Die Feuerwehrleute räumten das Hotelgebäude komplett. Ihren Löschangriff hatten die Feuerwehren laut Martin Knaus, Kommandant der Freiwilligen Feuerwehr Ettlingen, von zwei Seiten aus gestartet: vom Innenhof des „Erbprinz“ sowie von der Rheinstraße. Auch die Feuerwehr aus Malsch und die Polizei waren vor Ort.

Das Feuer war in der Sauna des „Erbprinz“ ausgebrochen. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Die unter Atemschutz vorrückenden Feuerwehrkräfte hatten sowohl mit der enormen Hitze, als auch mit dem äußerst dichten Rauch zu kämpfen.

Während der Brandbekämpfung musste ein Lüfter gestellt werden, um überhaupt etwas sehen zu können. Insgesamt waren 100 Feuerwehrleute und 25 Kräfte des Rettungsdienstes und der DRK-Bereitschaft Ettlingen im Einsatz.

Zahlreiche Feuerwehrleute kämpften am Sonntagabend gegen den Brand im „Erbprinz“ in Ettlingen. Foto: Hans-Dieter Reichelt

„Erbprinz“-Chef Bernhard Zepf sagte, die Gäste aus dem betroffenen Trakt würden in anderen Zimmern des „Erbprinz“ untergebracht. Derzeit logierten insgesamt etwa 60 bis 70 Personen in dem Hotel.

Falsch durchgeführter Sauna-Aufguss wohl Ursache des Feuers im „Erbprinz“

Laut Hotel-Chef Zepf war nach ersten Erkenntnissen am Sonntagabend wohl ein falsch durchgeführter Sauna-Aufguss durch einen Hotelgast die Ursache des Feuers.

Wie die Polizei am Montagmorgen mitteilte, dauern die Ermittlungen zur Brandursache noch an. Genaue Angaben zum Stand der Ermittlungen konnten die Beamten nicht geben. Eine falsche Bedienung der Saunaanlage sei aber eine mögliche Option. Wegen der Corona-Krise sind Aufgüsse derzeit verboten.

Der Wellnessbereich des Luxushotels wurde bei dem Feuer stark beschädigt, alle vier Saunen vollständig zerstört. Die Polizei geht nach aktuellen Schätzungen von einem Gesamtschaden im siebenstelligen Bereich aus.

Die App Nina warnte wegen des Feuers im Ettlinger „Erbprinz“ vor einer freigesetzten Rauchgaswolke. Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Ettlingens Oberbürgermeister Johannes Arnold (Freie Wähler) sowie Bürgermeister Moritz Heidecker waren vor Ort, um sich ein Bild von der Situation zu machen.

Der Brand sorgte für großes Aufsehen in der Stadt. Auch in einer Ettlingen-Gruppe auf Facebook wurde viel darüber diskutiert.

Das Feuer sorgte für große Aufregung am Sonntagabend in Ettlingen. Foto: Rainer Obert

Nach Angaben der Feuerwehr-Abteilung Ettlingen-Stadt war der Alarm um 20.12 Uhr eingegangen. Die Warn-App Nina schlug um 20.53 Uhr wegen des Brandes Alarm.

Dort war Rede von einer freigesetzten Rauchgaswolke. Anwohner wurden gebeten, Fenster und Türen geschlossen zu halten. Die Rheinstraße sollte gemieden werden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang