Skip to main content

Besitzer alarmierte Feuerwehr

Auto brennt in Waldbronn-Busenbach komplett aus

Im Waldring in Waldbronn-Busenbach ist in der Nacht von Samstag auf Sonntag ein Auto komplett ausgebrannt. 

Neben der Freiwilligen Feuerwehr rückte auch die Polizei zu einem Fahrzeugbrand in Waldbronn-Busenbach an. Die Brandursache ist noch unklar. Foto: Freiwillige Feuerwehr Waldbronn

Die Feuerwehr Waldbronn rückte gegen 1 Uhr am frühen Morgen mit vier Fahrzeugen und 23 Einsatzkräften aus den Abteilungen Reichenbach und Busenbach an, nachdem sie vom Besitzer des Autos alarmiert worden war.

Dieser hatte sein brennendes Fahrzeug entdeckt, als er aus dem Fenster seines Hauses schaute.

Als die Feuerwehrleute anrückten, brannte das Auto schon lichterloh, berichtete Kommandant Jochen Ziegler am Sonntag. „Das war schon ein Totalschaden.“

Keine eindeutigen Hinweise auf Brandstiftung in Waldbronn-Busenbach

Die Brandursache sei noch unklar. Denkbar wäre eventuell ein elektrischer Defekt, so Ziegler. Es gebe keine eindeutigen Hinweise auf Brandstiftung.

Das Feuer habe sich ausgehend vom vorderen Teil des Fahrzeugs nach hinten ausgebreitet. Ein dahinter stehendes Fahrzeug habe Hitzeschäden abbekommen.

Motorteile haften an der Fahrbahn

Der Brand sei innerhalb weniger Minuten gelöscht gewesen, das Auto wurde im Anschluss abgeschleppt. Teile des Motors klebten noch an der Straße fest, sagte Feuerwehrkommandant Ziegler am Sonntag. Sie müssten mit Baugerät entfernt werden. Der betroffene Straßenabschnitt sei deshalb abgesperrt.

Die Polizei schätzt den entstandenen Sachschaden an beiden Fahrzeuge auf insgesamt rund 28.000 Euro.

Polizei sucht Zeugen

Zeugen oder Hinweisgeber können sich bei dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe unter der Telefonnummer (07 21) 6 66 55 55 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang