Skip to main content

Viele Infos für Familien

Endlich wieder was los in Karlsruhe: Familienguide „KARLE“ gibt Orientierung

Voll unterwegs und auf der Suche nach einem ruhigen Ort zum Stillen? Keine Ahnung, wie man an einen Schwimmkurs kommt? Oder interessiert an spannenden Ausflugszielen? Unser Familien-Wegweiser „KARLE – Karlsruhe für Familien“ beantwortet diese Fragen.

Eis gehört immer dazu, klar: Aber mit sinkenden Inzidenzen eröffnen sich für Familien aus Karlsruhe und Umgebung immer mehr Ausflugsziele und Beschäftigungsmöglichkeiten Foto: Martha Steinfeld

Endlich Zoo, endlich Museen und jetzt endlich wieder Schwimmbad! Familien aus Karlsruhe und Umgebung hatten in den vergangenen fünf Monaten ganz besonders unter den Schließungen von Freizeiteinrichtungen zu leiden.

Nun fällt – zumindest vorerst – eine Restriktion nach der anderen. Und Familien fragen sich wieder: Was können wir heute unternehmen?

Der BNN-Familien-Guide „KARLE“, stolze 184 Seiten dick, steckt voller Antworten auf exakt diese Frage. Mütter, Väter, Opas und Tanten finden dort das geballte Wissen zu allen Themen, die für Familien in (und um) Karlsruhe relevant sind.

„Karle – Karlsruhe für Familien“ – ist der neue, serviceorientierte Familien-Guide der Badischen Neuesten Nachrichten. Foto: BNN

Aufgeteilt auf zehn übersichtlich gestaltete Kapitel, finden Mütter, Väter, Opas und Tanten in dem Nachschlagewerk das geballte Wissen zu allen Themen, die für Familien in (und um) Karlsruhe relevant sind.

Karlsruhe mit der Familie erleben: „KARLE“ bietet Tipps für Ausflüge

So wurden im Kapitel „Bewegung“ unter anderem die schönsten Spielplätze zusammengefasst. Im Kapitel „Erlebnis“ finden Eltern und Kinder dagegen Ausflugstipps. Wer auf der Suche nach Beschäftigung ist, wird bei „Wissen“ und „Kreativ“ fündig.

Wer nach Abwechslung im Alltag sucht, findet im Katiel „Bewegung“ die außergewöhnlichsten und schönsten Spielplätze in Karlsruhe. Foto: BNN

Doch auch andere Fragen, die sich Familien stellen, werden im „KARLE“ behandelt. Wo kann ich wickeln? Welche Kinderärzte gibt es hier? Wie lerne ich andere Mamas und Papas kennen? Antworten auf diese Fragen gibt es unter „Gesundheit“, „Betreuung“ und einem eigenen Kapitel für frisch gebackene Mütter und Väter: „Babyzeit“.

Ganz wichtig: Eltern, die gerne einmal aufessen würden, anstatt gelangweilte Kinder einzufangen, können im Kapitel „Genuss“ nachschauen, welche Karlsruher Restaurants mit einem Spielplatz ausgestattet sind.

Eisdielen, Kindergeburtstage, Einkaufen: Alles für die Familie im „KARLE“

In den beiden letzten Kapiteln werden Anbieter von Kindergeburtstagen vorgestellt und aufgezeigt, wo man Sachen für den Nachwuchs kaufen und wieder verkaufen kann.

Neben vielen nützlichen Infos, Adressen und Ansprechpartnern finden sich auch immer wieder ausführliche Reportagen und Berichte, die voller Rat und Inspiration stecken. Foto: BNN

Außerdem gibt es Tipps zum Wandern mit Kindern, einen Überblick über die Kinder-Eissorten, die die Karlsruher Eisdielen so zu bieten haben, ausführliche Berichte über Elterntreffs und vieles mehr. In den „KARLE“-Familienporträts stellen sich darüber hinaus fünf Karlsruher Familien vor und geben ihre ganz eigenen Karlsruhe-Geheimtipps preis. Das tun auch die Kinder, die am Anfang und Ende des Buches von ihren Lieblingsplätzen in der Stadt erzählen.

Wo kriege ich den Karle?

Erhältlich ist „KARLE“ derzeit im Buchhandel sowie auch online unter www.lesershop.bnn.de.

Sobald die BNN-Geschäftsstellen wieder offen haben, auch dort.

nach oben Zurück zum Seitenanfang