Skip to main content

Gemeinsam auf dem letzten Weg

Feuerbestattungen sind sehr technisch: Das passiert im Karlsruher Krematorium

Feuerbestattungen werden immer beliebter. Das Karlsruher Krematorium bietet Angehörigen die Möglichkeit, den Sarg auf dem letzten Weg zum Ofen zu begleiten

Der letzte Weg: Ein Sarg wird in den rund 850 Grad heißen Krematoriumsofen gefahren. Foto: Roland Weihrauch picture alliance/dpa

Der letzte Weg. Beate G. fand den Gedanken gut, ihren Mann auf seinem allerletzten Weg zu begleiten. Sie war die schweren Wochen im Krankenhaus nicht von seinem Bett gewichen, hielt seine Hand, als er starb, und fand sich stark genug, auch noch den Sarg im Krematorium bis an den Ofen zu begleiten.

„Ich dachte, ich wäre ihm das schuldig“, sagt Beate G. heute. Seitdem ist ein Jahr vergangen. Der Schmerz ist noch da, aber er macht die Witwe nicht mehr sprachlos. Deshalb kann sie reden. Darüber wie es war, ihren Lebensmenschen bis zum Feuer zu begleiten. „Für mich war es sehr wichtig“, sagt sie heute.

Aber es war anders als gedacht.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang