Skip to main content

Nachmittagsbetreuung an Grundschulen

Eltern protestieren gegen Schließung des Horts in Karlsruhe-Knielingen

Die Eltern wollen „ihren“ Hort in der Schulstraße in Knielingen behalten. Die Stadt hat jedoch andere Pläne: Für sie sind die Tage dieser Einrichtung gezählt. Sie setzt in Knielingen auf die sogenannte Modulare Schulkindbetreuung.

Von Anfang an ein Provisorium: Die Tage des Schülerhorts auf dem Gelände der Viktor-von-Scheffel-Schule sind gezählt. Foto: Jörg Donecker

Das Ende kommt nicht überraschend: Der Hort der Viktor-von-Scheffel-Grundschule in der Knielinger Schulstraße war von vorneherein nur auf vier Jahre als Provisorium angelegt. Dennoch würden die Eltern die kleine Einrichtung auf dem Schulgelände gerne behalten. Die Modulare Schulkindbetreuung in der angrenzenden Grundschule sehen sie nicht als adäquate Alternative an.

„Die räumlichen Gegebenheiten gefallen uns dort nicht“, sagt Maren Peker, Mitglied des Hort-Elternbeirats. Die Modulare Schulkindbetreuung ist unter dem Dach der Grundschule untergebracht. „Die Kinder gewinnen dort wenig räumlichen Abstand zum Vormittag und die Gestaltungsspielräume für die Erzieher sind sehr begrenzt“, bemängelt Peker. Auch könnten die Kinder den Hort selbstständig verlassen und sich auf dem Schulhof aufhalten. Bei der Modularen Betreuung im Schulhaus seien die Kinder an feste Zeiten gebunden. Die Ferienbetreuung der Kinder kommt nach Pekers Ansicht bei diesem Konzept ebenfalls zu kurz.

Bei der Modularen Schulkindbetreuung handelt es sich um ein Modellprojekt der Stadt, das 2019 an den Start ging. Ziel ist es, den Eltern verschiedene Wahlmöglichkeiten bei den Betreuungszeiten anzubieten. So kann beispielsweise die Betreuung am Nachmittag bis 14 oder bis 17 Uhr erfolgen. Mit dem Projekt bietet die Stadt den Eltern mehr Flexibilität, als sie es in einer reinen Ganztagsschule hätten. Dort müssen die Kinder bis zum Ende des Schultags bleiben, in der Regel bis mindestens 15.30 Uhr.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang