Skip to main content

Von Kabarett bis Jazz

Kulturzelt in der Karlsruher Klotze lädt im August zur Zugabenrunde

Kabarett, Tanztheater und ein kleines Jazzfestival – auch nach dem Vorstellungsreigen von zehn Theatern geht das Programm im Kulturzelt in der Karlsruher Günther-Klotz-Anlage weiter.

Es gibt weiterhin Kultur in Karlsruhes „grüner Lunge“: Das Kulturzelt in der Günther-Klotz-Anlage wird noch bis Mitte August mit Kabarett, Tanztheater und Jazz bespielt. Foto: Jürgen Schurr

Ein Monat, zehn Theater, 37 Vorstellungen, etliche davon ausverkauft und insgesamt 3.171 Besucher – das Kulturzelt in der Günther-Klotz-Anlage Karlsruhe stand den Juli über ganz im Zeichen des lokalen Bühnengeschehens.

Am 1. August hat die Badisch Bühn hier den Schlusspunkt gesetzt, doch der Betrieb im Zelt läuft bis Mitte August weiter. Die Bühne wird nun zum Forum für weitere Kunstformen: Musikalisches Kabarett, moderner Jazzdance, indische Tänze, Zirkuskunst und Akrobatik sowie ein hochkarätig besetztes Jazzfestival sind angesetzt.

Auftakt am 4. August

Der umfangreiche Zugabenreigen wird eröffnet durch den Heidelberger Kabarettisten Arnim Töpel: Am Mittwoch, 4. August, präsentiert er auf Einladung der Stadtbibliothek Karlsruhe einen Querschnitt durch sein Schaffen und zeigt sich unter dem Titel „Nur für kurze Zeit – alles gloffe?“ gewissermaßen dreisprachig: kurpfälzisch, hochdeutsch und musikalisch.

Mit dem Karlsruher Matthias Hautsch ist am Donnerstag, 5. August, einer der vielseitigsten Gitarristen der deutschen Musikszene zu erleben. Auf Einladung des Jazzclubs zollt er in dessen Reihe „JazzClassix“ mit vierköpfiger Bandbegleitung dem bedeutenden Jazz- und Fusion-Gitarristen Mike Stern Tribut.

Mit Gästen aus Berlin, Straßburg und Bruchsal laden Sarah Kiesecker und Dominik Hoess am Freitag, 6. August, zu einem abwechslungsreichen Abend mit zeitgenössischem und urbanem Tanz. Kiesecker und Hoess gehören zu den regionalen Größen des modernen Tanzes und sind nun, wenige Wochen nach ihrer Premiere „Black Canvas“ im Kulturzentrum Tempel, auch im Kulturzelt zu erleben.

Einblicke in die alte und gegenwärtige Kultur Indiens verspricht ein von Lasya Priya Fine Arts präsentierter indischer Tanzabend am Samstag, 7. August. Und ein so bunter wie vielfältiger Varieté-Abend ist zu erwarten, wenn der Karlsruher Kinder- und Jugendzirkus Maccaroni am Sonntag, 8. August, mit jungen Artistinnen und Artisten aus Karlsruhe sowie ehemaligen Mitgliedern und Gästen aus befreundeten Zirkussen einen bunten Abend voller Artistik, Jonglage, Tanz und Akrobatik gestaltet.

Endspurt mit hochkarätigem Jazz

Hochkarätig besetzt ist dann die Endrunde im Kulturzelt: Vom 12. bis 15. August präsentiert der Jazzclub dort sein „Tiny Jazz Festival“. Angekündigt sind die Formationen CKØMZ, Tristano Unchained, Scott DuBois/Gebhard Ullmann, Organic News und Roots Area.

Service

Infos und Tickets unter www.karlsruher-theaternacht.de. Beginn: jeweils 20 Uhr, außer Organic News am 15. August um 11 Uhr.

nach oben Zurück zum Seitenanfang