Skip to main content

Fotografieren wie die Profis

Sichern - aber richtig: Volker Schäfer aus Karlsruhe gibt Tipps fürs sinnvolle Archivieren von Fotos

Es wird geknipst ohne Ende: Auf Millionen Handys und Speicherkarten lagern persönliche Fotos. Im vierten Teil der Serie „Fotografieren wie die Profis“ geht es ums richtige Aufbewahren: Wie man sich gegen Chaos und Datenverlust schützt und seine Bilder sinnvoll archiviert, dazu gibt Volker Schäfer Tipps. Er ist Inhaber von „Ringfoto Schäfer“ im Karlsruher ECE-Center.

Welcher Datenträger ist zu empfehlen? Die Festplatte des Rechners ist nur für die erste Sicherung geeignet. Foto: Bits and Splits/Adobe Stock

Das Hobby Fotografieren steht hoch im Kurs – aber viele Menschen knipsen nur wild darauf los. Dabei ist es oft gar nicht so schwer, auch mit Kompaktkamera oder Smartphone ordentliche Bilder zu machen. Diesmal gibt ein Profi Tipps, wie man diese so archiviert, dass man noch lange Freude an ihnen hat. Volker Schäfer ist Inhaber von „Ringfoto Schäfer“ im Karlsruher ECE-Center.

Wenn Handys kaputt- oder verlorengehen, ist der ideelle Verlust oft viel größer als der materielle: Vor allem um die Schnappschüsse oder die sehr persönlichen Fotos, die mit der Kamera des Mobiltelefons geschossen wurden, wird getrauert, weiß Volker Schäfer. Regel Nummer eins ist daher für ihn: Sichern.

Turnusmäßig sichern

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang