Skip to main content

Gefährlich geparktes Fahrzeug

Betrunkener Autofahrer bleibt mitten auf der B 36 stehen

Am Dienstagabend haben Beamte auf einer Kontrollfahrt auf der B 36 bei Eggenstein-Leopoldshafen einen 37-jährigen Autofahrer entdeckt, der mit seinem Auto mitten auf der Straße stehen geblieben war. Der Mann war so betrunken, dass er nicht einmal mehr richtig mit den Polizisten sprechen konnte.

Ein Blaulicht auf dem Dach eines Polizeifahrzeugs. Foto: Friso Gentsch/dpa/Symbolbild

Auf einer Streifenfahrt sind Beamte des Polizeireviers Karlsruhe am Dienstag gegen 22 Uhr auf der B 36 bei Eggenstein-Leopoldshafen auf einen 34-jährigen Autofahrer aufmerksam geworden. Der Mann war mit seinem Auto mitten auf der Straße stehengeblieben. Die Beamten trafen den offenbar stark betrunkenen Fahrer im Fahrzeug mit noch laufendem Motor an. Das Auto war nicht abgesichert.

Der 34-Jährige war laut Angaben der Polizei so betrunken, dass er nicht einmal mehr in der Lage war, verständlich mit den Polizisten zu sprechen. Die Beamten nahmen ihn mit auf das Polizeirevier. Der Mann muss sich nun wegen gefährlichen Eingriffs in den Straßenverkehr verantworten.

nach oben Zurück zum Seitenanfang