Skip to main content

Ereignis am 25. Oktober

Wie bereiten sich Sternegucker rund um Stutensee auf die Sonnenfinsternis vor?

Am 25. Oktober verdeckt der Mond die Sonne zu einem Teil. Das Spektakel ist selten, auch wenn es nicht eine totale Sonnenfinsternis ist. Wie bereiten sich die Menschen rund um Stutensee darauf vor?

ARCHIV - 20.03.2015, Rheinland-Pfalz, Mainz: Ein partielle Sonnenfinsternis, aufgenommen auf dem Gutenbergplatz in Mainz. Zwar werden in Deutschland nur wenige Prozent der Sonnenscheibe vom Neumond bedeckt, vor allem im Norden lohnt aber durchaus ein Blick: Der Juni bietet eine partielle Sonnenfinsternis. (zu dpa «Sonne, Mond und Sterne im Juni 2021 - ringförmige Sonnenfinsternis») Foto: picture alliance / dpa +++ dpa-Bildfunk +++
Partielle Sonnenfinsternis: Zwar werden in Deutschland nur wenige Prozent der Sonnenscheibe vom Neumond bedeckt, der Blick in den Himmel lohnt sich dennoch, denn die nächste Gelegenheit ergibt sich erst in vielen Jahren wieder. Foto: Fredrik von Erichsen/dpa

An diesem Dienstag ist bei gutem Wetter in der Region ein Himmelsspektakel zu erleben, das den Eindruck erweckt, als hätte jemand ein Stück von der Sonne geklaut: eine partielle Sonnenfinsternis.

Zuletzt wurde die Sonne im Juni 2021 „angeknabbert“, damals hatte man allerdings sechs Jahre darauf warten müssen. Die aktuelle partielle Sonnenfinsternis erreicht hier um 12.10 Uhr ihren Höhepunkt und dauert insgesamt eine Stunde und 57 Minuten, wobei der Mond etwa 20 Prozent der Sonne verdeckt.

Mit besonderer Spannung fiebert man am Thomas-Mann-Gymnasium (TMG) in Stutensee-Blankenloch diesem Ereignis entgegen. Physiklehrer Harmut Aichert gründete dort im Schuljahr 2005/06 eine Astronomie AG und leitet diese bis heute. Sein ganzer Stolz ist die Sternwarte Stutensee – nach eigener Aussage „die beste einer deutschen Schule“ – die auf dem Dach des Schulgebäudes errichtet und im April 2015 feierlich eingeweiht wurde.

Ihr Herzstück sind drei unterschiedliche Teleskope, das größte unter ihnen ein Spiegelteleskop mit 35 Zentimeter Durchmesser und 900-facher Vergrößerung. Mit Unterstützung der Stadtverwaltung und großzügigen Spenden von Stiftungen und Sponsoren konnte dieses 50.000-Euro-Projekt verwirklicht werden.

Durch die anstehende partielle Sonnenfinsternis kann das Glanzstück des TMG nach längerer Zeit wieder voll zur Geltung kommen. Auf eine wesentliche weitere Voraussetzung weist die Astronomie-Fachschaft hin: Von der partiellen Sonnenfinsternis 2015 sind noch genügend Sonnenschutzbrillen vorhanden, so dass alle Interessierten versorgt werden können.

Partielle Sonnenfinsternis: Bundesamt für Strahlenschutz warnt

Das Bundesamt für Strahlenschutz in Salzgitter warnt nämlich ausdrücklich davor, die Verdunkelung mit bloßem Auge zu betrachten. Auch herkömmliche Sonnenbrillen bieten keinen ausreichenden Schutz. Nur durch spezielle, zertifizierte Lichtschutzbrillen könne man irreparable Augenschäden vermeiden, wobei das CE-Symbol einen wichtigen Hinweis gebe.

Am Thomas-Mann-Gymnasium haben nun die Lehrerinnen und Lehrer die Möglichkeit, an diesem Naturschauspiel teilzunehmen. Dafür wurden drei jeweils viertelstündige Intervalle während der fünften Unterrichtsstunde zwischen 11.40 und 12.25 Uhr gebildet, für die sie sich anmelden konnten.

Aus Platzgründen kann hierbei – im Gegensatz zu anderen Aktionen der Sternwarte Stutensee – die Öffentlichkeit nicht dazu mit eingeladen werden, wie Schulleiter Christian Beck erklärt. Und wenn der Schüleransturm vom Dach nicht gefasst werden kann, müssen alle mit dem Schulhof vorlieb nehmen.

Schließlich muss auch ein unerfreuliches Szenario in Erwägung gezogen werden – wie immer, wenn die Natur mit im Spiel ist: Bei Bewölkung müsste die ganze Aktion entfallen. Das wäre natürlich sehr bedauerlich. Eine partielle Sonnenfinsternis ist zwar nicht so selten zu erleben, die nächste totale Sonnenfinsternis in Deutschland lässt jedoch noch länger auf sich warten – bis zum 3. September 2081.

nach oben Zurück zum Seitenanfang