Skip to main content

Die Polizeichefin im Porträt

Karlsruher Polizeipräsidentin Caren Denner: „Man muss mit den Menschen reden“

Seit Juli 2018 leitet die Juristin Caren Denner das Polizeipräsidium Karlsruhe. Sie ist die einzige Frau an der Spitze eines baden-württembergischen Polizeipräsidiums. Denner lebt seit 30 Jahren in Karlsruhe - und hat eine ungewöhnliche Karriere.

Seit über 30 Jahren lebt Caren Denner in Karlsruhe, seit zweieinhalb Jahren leitet sie das Polizeipräsidium der Fächerstadt. Foto: ARTIS - Uli Deck

Normalerweise geht Caren Denner in ihrer Freizeit gerne in den Zoo. Oder in Theater und Museen. Oder in ein Café. „Karlsruhe hat so viele schöne, unterschiedliche Cafés“.

Doch was ist in diesen Tagen schon normal? Fast alles, was Spaß macht, hat geschlossen. Immerhin: Der Wald darf noch betreten werden. „Ich bin in Neuenbürg aufgewachsen und habe dort oft im Wald gespielt“, sagt die Karlsruher Polizeipräsidentin. „Und auch jetzt gehe ich wieder sehr oft und gerne in den Karlsruher Wäldern spazieren. Oder im Schlossgarten.“

Insgesamt sind immer noch viel zu wenige Frauen bei der Polizei.
Caren Denner, Karlsruher Polizeipräsidentin

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang