Skip to main content

Wechsel in 1. Bundesliga

Medien: Wechsel von Benjamin Uphoff zum SC Freiburg ist fix

Der Wechsel von KSC-Torwart Benjamin Uphoff zum SC Freiburg ist fix. Das berichtet die „Bild”-Zeitung in ihrer Freitagsausgabe. Demnach wird er bei dem Bundesligisten die Nummer zwei hinter Mark Flekken. Die ursprüngliche Nummer eins der Freiburger, Alexander Schwolow, steht vor einem Wechsel zum FC Schalke 04.

Der Wechsel von Benjamin Uphoff zum SC Freiburg ist fix. Foto: N/A

Die BNN hatten schon Mitte März über das Interesse der Breisgauer an dem 26 Jahre alten Uphoff berichtet. Damals war jedoch auch noch der 1. FC Köln als möglicher neuer Arbeitgeber im Gespräch gewesen.

Dass der Stamm-Keeper des KSC seinen Vertrag bei den Badenern nicht verlängern wollte, war bereits zuvor bekannt geworden. Im Gespräch mit den BNN sagte Oliver Kreuzer, KSC-Geschäftsführer Sport, am Donnerstag: „Wir halten nach einem Torwart Ausschau.”

So oder so war das komisch und etwas traurig, ganz ohne Fans.
Benjamin Uphoff über das letzte Heimspiel im Wildparkstadion

Nach dem 3:3-Unentschieden gegen Arminia Bielefeld sagte Uphoff: „Ich hatte ja schon am letzten Sonntag kurz darüber nachgedacht, ob es mein letztes Heimspiel war. So oder so war das komisch und etwas traurig, ganz ohne Fans.“

Uphoff wechselt ablösefrei vom KSC zum SC Freiburg

Der 1,92 Meter große, gebürtige Burghausener war 2017 ablösefrei vom VfB Stuttgart gekommen. In der Zeit beim KSC verdoppelte er laut transfermarkt.de seinen Marktwert auf etwa 475.000 Euro.

Allerdings wechselt Uphoff auch ablösefrei vom KSC zum SC Freiburg, der die Bundesliga-Saison mit 48 Punkten auf Platz acht abgeschlossen acht.

nach oben Zurück zum Seitenanfang