Skip to main content

Polizei sucht Zeugen

Pkw stößt auf B36 bei Rheinstetten mit Rettungswagen zusammen

Auf der B36 bei Rheinstetten ist am Dienstagnachmittag ein Pkw mit einem Rettungswagen kollidiert. Vier Personen wurden leicht verletzt.

Ein Pkw und ein Rettungswagen sind auf der B36 bei Rheinstetten kollidiert. Der Krankenwagen kippte um. Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Wegen Sperrungen und Umleitungen gab es auf den Ausweichstrecken Staus und Behinderungen. Nach Angaben der Polizei wollte gegen 16.30 Uhr ein Pkw-Fahrer von der Umgehungsstraße Neuburgweiher her nach links in Richtung Karlsruhe auf die B 36 abbiegen.

Gleichzeitig war der Rettungswagen auf Einsatzfahrt auf der B 36 in Richtung Rastatt unterwegs und wollte den Einmündungsbereich überqueren.

Dabei stieß der Pkw mit dem Rettungswagen zusammen, der in der Folge umkippte und auf der Seite liegen blieb. Die drei Insassen des Krankenwagens und der Beifahrer des Pkws wurden leicht verletzt. Der Pkw-Fahrer blieb unverletzt.

40.000 Euro Sachschaden nach Unfall auf B36 bei Rheinstetten

Ein Rettungshubschrauber war im Einsatz. Wegen ausgelaufener Flüssigkeiten wurde die Fahrbahn nach dem Unfall gereinigt. Gegen 19 Uhr waren alle Fahrstreifen wieder frei. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von mindestens 40.000 Euro.

Die Polizei ist auf der Suche nach Zeugen. Wer den Unfall beobachtet hat, soll sich unter 0721 944840 melden.

nach oben Zurück zum Seitenanfang