Skip to main content

Zeugen gesucht

Rotlicht: Kollision im Kreuzungsbereich in der Karlsruher Oststadt

Nach einem Unfall am Sonntagmittag im Kreuzungsbereich der Durlacher Allee und dem Ostring ist bislang unklar, wer bei Rotlicht über die Ampel gefahren ist.

Der Sachschaden wird auf 9.000 Euro geschätzt. (Symbolfoto) Foto: Stefan Puchner/dpa/Symbolbild

Am Sonntagmittag hat sich ein Unfall im Kreuzungsbereich der Durlacher Allee und dem Ostring ereignet. Wie das Polizeipräsidium Karlsruhe mitteilte, war bislang unklar, wer über die rote Ampel gefahren war.

Nach derzeitigem Ermittlungsstand befuhr ein 55-jähriger Renault-Fahrer gegen 12.20 Uhr den Ostring in Richtung Rintheim. Zu diesem Zeitpunkt fuhr eine 45-jährige VW-Fahrerin auf dem linken Fahrstreifen der Durlacher Alle stadteinwärts und wollte nach links in den Ostring einbiegen.

Hierbei überfuhren beide Verkehrsteilnehmer gleichzeitig die durch eine Ampel geregelte Kreuzung und kollidierten in der Kreuzungsmitte beinahe frontal miteinander. Die VW-Fahrerin wurde bei dem Unfall leicht verletzt. Der entstandene Gesamtsachschaden wird auf etwa 9.000 Euro geschätzt.

Hinweise erbeten

Zeugen wenden sich mit Hinweisen bitte unter der Telefonnummer (07 21) 94 48 40 an die Verkehrspolizei Karlsruhe.

nach oben Zurück zum Seitenanfang