Skip to main content

Lottogewinn

Sechser im Lotto: Frau aus dem Landkreis Karlsruhe gewinnt 1,5 Millionen Euro

Eine Lotto-Spielerin aus dem Landkreis Karlsruhe hat bei der Lotto-Mittwochsziehung ins Schwarze getroffen: Sie riet Sechser sowie die Superzahl richtig - und zwar als einzige deutschlandweit. Sie ist damit bereits die dritte baden-württembergische Millionengewinnerin in diesem Jahr.

Lotto-Kugeln liegen auf einem Lottoschein. Foto: Tom Weller/dpa/Archivbild

Die Gewinnerin aus dem Landkreis Karlsruhe hat mit den Gewinnzahlen 5, 19, 21, 27, 32 und 46 bei der Mittwochsziehung vom 10. Februar als Einzige bundesweit den Hauptgewinn erzielt. Sie bekommt jetzt genau 1.498.027,50 Euro steuerfrei ausbezahlt.

Wer hinter der Glücklichen aus einem der Mittelzentren rund um Karlsruhe steckt, ist Lotto Baden-Württemberg bereits bekannt. Die Tipperin gab ihren Spielschein mit Kundenkarte ab. Um die Auszahlung muss sich die Millionärin nicht sorgen: Die Lotto-Gesellschaft überweist ihr den Gewinn aufs Konto.

Der Treffer war der zweite Lotto-Sechser und der dritte Millionengewinn des Jahres in Baden-Württemberg.

Am vergangenen Samstag hat ein Lörracher ebenfalls einen Sechser im Lotto getroffen. Dieser Sechser war ebenfalls knapp 1,5 Millionen Euro wert.

nach oben Zurück zum Seitenanfang