Skip to main content

Gegen Hauswand geschleudert

Autofahrer stirbt nach Unfall in Bretten

Ein 48-jähriger Autofahrer ist bei einem Unfall in Bretten am Samstagabend schwer verletzt worden. Am Montag starb er an seinen Verletzungen im Krankenhaus.

Der 48-Jährige wurde am Samstag mit schweren Verletzungen in eine Krankenhaus gebracht. Foto: Hendrik Schmidt/dpa

Der 48-jährige Autofahrer, der am Samstag bei einem Unfall in Bretten schwer verletzt wurde, ist am Montag im Krankenhaus gestorben. Das teilte das Polizeipräsidium Karlsruhe am Dienstag mit.

Der 48-Jährige war am Samstag gegen 23 Uhr auf der Melanchthonstraße in Richtung Stadtmitte unterwegs gewesen. An der Einmündung zur Zähringer Straße wollte er der abknickenden Vorfahrtstraße weiter folgen.

Nach offiziellen Angaben fuhr er jedoch zu schnell, geriet bei regennasser Fahrbahn in den Gegenverkehr und kollidierte mit einem anderen Pkw.

Das Fahrzeug des 48-Jährigen wurde gegen eine Hauswand geschleudert. Der Mann wurde ins Krankenhaus gebracht. Außer ihm wurde niemand verletzt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang