Skip to main content

Energiesparen

Kälteres Wasser in Brettener Badewelt: Wohlfühlfaktor wird leiden, aber Schritt ist unumgänglich

Am 26. September beginnt in der Badewelt Bretten die Hallensaison. Allerdings ist die Wassertemperatur aus Energiespar-Gründen um vier Grad kälter als in den Vorjahren. Wie stark sich das auf die Besucherzahlen auswirkt, kann derzeit niemand sagen. Es ist aber ein starkes Zeichen, dass man trotz vieler Unsicherheiten das Hallenbad öffnet und den Bürgern so eine Freizeitmöglichkeit bietet.

Die Hallensaison in der Badewelt Bretten startet am 26. September.
Kühleres Vergnügen: Die Wassertemperatur im Brettener Hallenbad wird in der Saison 2022/23 nur noch 26 Grad betragen, in vorherigen Wintern lag sie bei 30 Grad. Foto: Tom Rebel

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang