Skip to main content

Zivilist mit Blaulicht unterwegs

33-Jähriger Franzose mit Blaulicht auf A5 bei Bruchsal unterwegs

Ein Franzose war am Dienstagabend mit Blaulicht auf der A5 Richtung Bruchsal unterwegs. Die Polizei wird ihn nun wegen Amtsanmaßung und Nötigung anzeigen.

Die Polizei bittet Zeugen sich mit dem Polizeirevier Achern/Oberkirch in Verbindung zu setzen. Foto: Jens Wolf/dpa-Zentralbild/dpa/Symbolbild

Die Polizei hat einen 33-jährigen Franzosen angehalten, der mit einem Blaulicht auf der Autobahn unterwegs gewesen ist. Eine Pkw-Fahrerin meldete am Dienstagabend nach Angaben der Polizei gegen 18.30 Uhr den französischen Pkw, der mit eingeschaltetem blau/rotem Blitzlicht auf der Autobahn in Richtung Norden unterwegs war. Die Autofahrerin sofort den Fahrstreifen gewechselt, weil sie von einer Einsatzfahrt der Polizei ausging. Eine Streife konnte den 33-Jährigen kurz vor Bruchsal kontrollieren. Er gab an, als Kurierfahrer ein eiliges Ersatzteil von Frankreich nach Greifswald transportieren zu müssen. Das Blitzlicht wurde von der Frontscheibe entfernt. Der 33-Jährige muss nun einer Anzeige wegen Amtsanmaßung und Nötigung im Straßenverkehr rechnen. In diesem Zusammenhang sucht die Polizei weitere Autofahrer, denen der französische Pkw mit blau/rotem Blitzlicht auf der Bundesautobahn A5 aufgefallen war. Diese werden gebeten, sich mit der Verkehrspolizei Karlsruhe unter 0721 94 48 40 in Verbindung zu setzen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang