Skip to main content

Am Dienstag

Alkoholisierter Mann greift Diensthund der Polizei in Bruchsal an

25-jähriger Mann reagiert aggressiv auf Polizeikontrolle in Bruchsal und greift Hund der Polizei an.

Bei einem Polizeieinsatz wurde ein Diensthund angegriffen. (Symbolbild) Foto: Polizei

Am Dienstag ist in Bruchsal ein 25-Jähriger von der Polizei angehalten worden auf Grund von Alkohol am Steuer, woraufhin der Mann starken Widerstand geleistet und sogar den Diensthund angegriffen hat, wie die Polizei berichtet.

Der 25-Jährige wurde gegen 23.15 Uhr vor einem Vereinsheim am Sportzentrum von Polizeibeamten kontrolliert. Er verhielt sich aggressiv und war offenbar stark alkoholisiert.

Nachdem er mehrfach aufgefordert wurde, die Anweisungen der Polizisten zu befolgen, musste sogar der Diensthund eingesetzt werden. Diesen umklammerte der aggressive Mann, sodass sich der Beißkorb löste und er durch einen Hundebiss leicht verletzt wurde.

Vier Beamte für Einsatz benötigt

Für den Einsatz wurden vier Beamte und ein Hund benötigt um den 25-Jährigen unter Kontrolle zu bringen. Auf dem Polizeirevier Bruchsal wurde ihm Blut abgenommen. Eine ärztliche Versorgung der Bisswunde war nicht notwendig.

Auch ein Polizist wurde im Gerangel durch Tritte leicht am Bein verletzt, wobei er aber seinen Dienst fortsetzen konnte. Der 25-Jährige wird nun angezeigt.

nach oben Zurück zum Seitenanfang