Skip to main content

„Upcycling“, Tausch und Second Hand statt „Fast Fashion“

Neues Kleid aus alter Couch: Bruchsaler wehren sich mit Nachhaltigkeit gegen Wegwerfmode

T-Shirts für fünf Euro, Jeans für zehn, zum Teil wöchentlich wechselnde Kollektionen: „Fast Fashion“, also schnelle Mode, wird das Geschäftsmodell vieler Textildiscounter genannt. Die Folge: Die Altkleidercontainer in der Region quellen über. Mit Upcycling, Kleidertauschparties und Secondhand wehrt man sich in Bruchsal und Umgebung gegen den Trend.

Selbermachen statt neu kaufen: Die Bruchsaler Schülerinnen Mareike Hemmes (l.) und Josefine Gulden wehren sich gegen den „Fast Fashion“-Trend. Foto: Marie Orphal

Als ihre Oma die alte Ledercouch auf dem Sperrmüll entsorgen wollte, konnte Josefine Gulden nicht anders. „Ich habe ein paar Lederteile herausgeschnitten und meine Schnitte daraufgelegt“, erzählt die 19-Jährige, die die Modeschule am Gewerblichen Bildungszentrum in Bruchsal besucht. Einige Tage und etliche Stunden vor der Nähmaschine später war aus den Couchteilen und alten Stoffen ein Kleid entstanden. „Upcycling“ heißt der Trend, bei dem alte Materialien in neuwertige Produkte verwandelt werden.

Aus Alt mach Neu, das ist Josefine Guldens Motto. In ihrem Kleiderschrank hängen upgecycelte und selbstgenähte Röcke und Kleider neben Mänteln vom Flohmarkt und Hosen aus dem Secondhandshop. Neue Kleidung besitzt sie nicht. „Was in der Modebranche passiert, ist schrecklich“, findet die Kürnbacherin: „Es gibt viel zu viel Mode, die viel zu günstig ist.“

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang