Skip to main content

Bei einer Fahrkartenkontrolle

Fahrgast verletzt Polizeibeamten bei Fahrkartenkontrolle in Ubstadt-Weiher

Ein Polizist ist am Montagvormittag von einem Fahrgast dienstunfähig verletzt worden. Daraufhin wurde der Tatverdächtige vorläufig festgenommen.

Eine Straßenbahn fährt durch Karlsruhe (Symbolbild). Foto: Rake Hora

Ein 63-jähriger Mann hat einen Polizeibeamten am Montagvormittag in Ubstadt-Weiher getreten, sodass dieser seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte. Die Auseinandersetzung war die Folge einer Fahrkartenkontrolle.

Nach bisherigen Kenntnissen wurde der Mann kurz nach 11 Uhr in der Straßenbahnlinie 32 auf Höhe des Hochstattweg kontrolliert. Dabei stellte sich heraus, dass er keine Fahrkarte bei sich trug. Daraufhin zeigte sich der Tatverdächtige uneinsichtig und bedrohte die Kontrolleure, woraufhin die Polizei alarmiert wurde.

Auch gegenüber der Polizei hat der Mann aggressiv reagiert. Nachdem diese ihn kontrollierten setze er sich zu Wehr und trat mehrfach in Richtung der Beamten. Dabei verletzte er einen Polizisten an der Hand, sodass dieser später seinen Dienst nicht mehr fortsetzen konnte.

Die Polizei hat den Mann daraufhin vorläufig festgenommen. Ihn erwartet nun eine Anzeige wegen Bedrohung, Widerstand gegen Vollstreckungsbeamte und Erschleichen von Leistungen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang