Skip to main content

I hätt do mol e Frog

Zerstörtes Steinkreuz zwischen Philippsburg und Oberhausen: Die Steinbrocken schlummern noch im Bauhof

Im Oktober 2019 wurde ein Steinkreuz das auf einer Kreisstraße stand bei einem Unfall beschädigt. Die Wiederherstellung braucht einen Profi. Ein BNN-Leser vermisst das Kreuz und fragt, wann es wieder kommt:

Im Bauhof aufbewahrt: Heimatvereinsvorsitzender Heinz Kraus (links) und Bauhofmitarbeiter Uwe Kammerer betrachten das beschädigte Steinkreuz Foto: Schmidhuber Werner

An der Kreisstraße 3537 zwischen Philippsburg und Oberhausen stand noch vor zwei Jahren ein schönes großes Sandsteinkreuz, schreibt BNN-Leser Leo-Max Schmid und erkundigt sich nach dem Verbleib. Wie er gehört habe, sei dieses Votivkreuz einem Verkehrsunfall zum Opfer gefallen.

„Nun ist schon eine lange Zeit vergangen und es tut sich nichts. Warum wird das Kreuz nicht wiederaufgebaut?“, so lautet seine Frage an die Redaktion.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang