Am Samstag ist ein 85-jähriger Mann in Achern/Fautenbach mit seinem Traktor in einen Bach gestürzt und dabei schwer verletzt worden. | Foto: Spether

Drei Schwerverletzte

Überrollt, gestürzt, eingeklemmt: drei schwere Unfälle mit Traktoren an einem Tag

Anzeige

Am Samstag hat es in Baden-Württemberg gleich drei schwere Unfälle mit einem Traktor gegeben. Dabei wurden ein 85-jähriger Mann aus Achern, ein 72-Jähriger aus Oftersheim und ein vierjähriger Junge aus Laupheim schwer verletzt.

Am Samstag ist ein 85-jähriger Mann in Achern/Fautenbach mit seinem Traktor in einen Bach gestürzt und dabei schwer verletzt worden. Wie die Polizei berichtet, war der Mann gegen 20.00 Uhr in der Straße Am Waldweg unterwegs, als er in den Bach stürzte und dabei eingeklemmt wurde. Die eingesetzten Feuerwehren Achern und die Abteilung Fautenbach konnten den Fahrer bergen. Durch den Sturz wurde er schwer verletzt und musste in eine umliegende Klinik eingeliefert werden. Am Traktor entstand ein Sachschaden von rund 30.000 Euro. Das Polizeirevier Achern hat die Ermittlungen zur Unfallursache aufgenommen.

Bei dem Unfall in Laupheim hat ein Vater versehentlich seinen vierjährigen Sohn mit dem Traktor überrollt. Der Junge hatte bei der Fahrt gemeinsam mit einem anderen Siebenjährigen auf der Ladefläche gesessen und war beim Anfahren von der Pritsche zwischen die Reifen des Fahrzeugs gestürzt.

In Oftersheim ist ein 72-Jähriger erst neun Stunden nach einem Unfall mit einem Traktor ins Krankenhaus gegangen. 

(ots/BNN)