Auf der Kreisstraße zwischen Ittersbach und Spielberg hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Laut ersten Angaben der Polizei kam dort ein Feuerwehrauto mit mehreren Personen an Bord von der Fahrbahn ab. | Foto: Reichelt

Feuerwehrmann eingeklemmt

Schwerer Unfall bei Karlsbad: Feuerwehrauto prallt gegen Baum

Anzeige

Auf der Kreisstraße zwischen Ittersbach und Spielberg bei Karlsbad hat sich am Samstagnachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet: Ein Feuerwehrauto kam von der Straße ab und prallte gegen einen Baum. Ein Feuerwehrmann wurde dabei schwer verletzt.

Nach Angaben der Polizei ereignete sich der Unfall gegen 16.25 Uhr: Der Feuerwehrwagen der Freiwilligen Feuerwehr Karlsbad-Langensteinbach war im Rahmen eines Übungseinsatzes auf der Kreisstraße von Spielberg und Ittersbach unterwegs. Der 35-jährige Fahrer am Steuer kam nach rechts auf den Grünstreifen ab, beim Gegenlenken geriet der Wagen dann in einer Kurve auf den linken Grünstreifen. Dann lenkte der Fahrer erneut gegen – und der Wagen prallte gegen einen Baum, der rechts neben der Straße stand.

Kameraden befreien schwer verletzten Feuerwehrmann

Der 51-jährige Beifahrer wurde dabei im Fahrzeug eingeklemmt und schwer verletzt. Seine Kameraden befreiten den Mann, ein Krankenwagen brachte ihn in eine Klinik. Die übrigen sieben Feuerwehrleute im Wagen blieben unverletzt, meldet die Polizei. Die Strecke musste während der Rettungs- und Bergungsarbeiten für mehrere Stunden gesperrt werden. Am Feuerwehrfahrzeug entstand ein Schaden von etwa 100.000 Euro. Neben mehreren Rettungswagen war auch ein Rettungshubschrauber im Einsatz.