Eine Rarität: Die Dampflok 58311 der Dampfnostalgie Karlsruhe. Mit einem historischen Eilzug startet die fast 100 Jahre alte Güterzuglok am 1. Mai in die neue Saison.
Eine Rarität: Die Dampflok 58311 der Dampfnostalgie Karlsruhe. Mit einem historischen Eilzug startet die fast 100 Jahre alte Güterzuglok am 1. Mai in die neue Saison. | Foto: Bernd Kamleitner

Start in neue Saison

Dampfnostalgie Karlsruhe: Die betagte Lady ist fast 100 Jahre alt und ein Hingucker

Anzeige

Wo sie auftaucht, ist sie der absolute Hingucker: Die Dampflok 58311 der Dampfnostalgie Karlsruhe. Die ehemalige Güterzuglok, die im Jahr 1921 in der Maschinenfabrik Karlsruhe gebaut wurde, ist die einzige ihrer Baureihe, die noch fahrbereit ist.  Das verdankt sie dem Engagement der Mitglieder des Vereins Dampfnostalgie Karlsruhe, einer Sektion der Ulmer Eisenbahnfreunde e.V..

Am 1. Mai starten die leidenschaftlichen Dampflokfans in der Region in die neue Dampfzugsaison. Es geht ins Albtal. Am Tag der Arbeit fährt der historische Dampfzug zweimal von Karlsruhe über Ettlingen durch das blühende Albtal nach Bad Herrenalb, teilt Vorsitzender Roland Brunnecker mit.  Abfahrt  ist um 10:16 Uhr und um 14:16 Uhr am Karlsruher Hauptbahnhof. Weitere Halte sind in Ettlingen Stadt, Busenbach, Etzenrot, Marxzell und Frauenalb.

Dort und entlang der Strecke werden sich  ganz sicher  zahlreiche Dampflokfans einfinden, um das seltene Ereignis im Bild oder gar im Video festzuhalten. Bad Herrenalb ist das Ziel des historischen Eilzugs, zu dem auch ein Speisewagen gehört. Im Kurort  kann man einen Stadtbummel  machen, den frühlingshaften Kurpark besuchen oder  durch eines der sieben Täler wandern.

Die Fahrkarten sind im Dampfzug erhältlich. Beim Vorzeigen einer zuvor am Automaten gekauften gültigen KVV-Fahrkarte ist lediglich ein Dampfzuschlag in Höhe von 6,00 € pro Erwachsener zu bezahlen. Die normale Dampfzugfahrkarte kostet pro Person und pro Richtung 10,00 €, die Familienkarte 25,00 €, teilt der Verein mit. Weitere Informationen  gibt es auch  unter der Telefonnummer (07243) 7159686.

Zweite Fahrt führt am 5. Mai ins Murgtal

Am darauffolgenden Sonntag, 5. Mai 2019,  dampft es dann gleich wieder: Dann  rollt der historische Zug  von Karlsruhe über Rastatt in das wildromantische Murgtal nach Baiersbronn. Beginn der Fahrt ist  um 9:00 Uhr ebenfalls am Karlsruher Hauptbahnhof. Nach Halten in Rastatt (09:40 Uhr), Gaggenau und Gernsbach, geht es durch das immer enger werdende Tal über Brücken und durch Tunnels zum Endpunkt der Fahrt, der beschaulichen Schwarzwaldgemeinde Baiersbronn.

Ziel ist Baiersbronn

Wer einen Abstecher in die Natur machen möchte, hat dazu reichlich Gelegenheit – zum Beispiel  im nahen Nationalpark Schwarzwald.   Die einfache Fahrt kostet pro Person 15,00 €,  die Hin-und Rückfahrt zusammen kostet 26,00 €. Mit einer gültigen KVV-Fahrkarte ist lediglich ein Dampfzuschlag zu bezahlen, teilt der Verein Dampfnostalgie  Karlsruhe mit.

Weitere Informationen zu den Dampflokfahrten ins Albtal und ins Murgtal  gibt es auch  unter der Telefonnummer (07243) 7159686.