Bei der Kamuna spielt auch das Karlsruher Schloss wieder eine Hauptrolle. | Foto: BNN

Tipps zum Wochenende

Kultur, Feuer und Faszination

Anzeige

In Karlsruhe, am Oberrhein und im Schwarzwald ist immer was los! Egal, ob Kunstliebhaber, Feuerbegeisterte oder Partygänger am ersten Augustwochenende ist für jeden etwas dabei. Wer noch keine Pläne hat, findet hier die richtigen Tipps. Jeden Donnerstag geben die BNN einen Ausblick, welche Veranstaltung sich lohnen könnte.

Museumsnacht

Zum 21. Mal findet diesen Samstag die Karlsruher Museumsnacht – KAMUNA – statt. Unter dem diesjährigen Motto „Abenteuer Museum“ öffnen zahlreiche Karlsruher Museen, Bibliotheken und Archive wieder bis spät in die Nacht für Besucher ihre Türen. Es wartet ein vielfältiges Programm: von Führungen, über Vorführungen bis hin zu Workshops. Auch die kleinen Besucher kommen nicht zu kurz, sie können zum Beispiel basteln und spielen und es gibt eine eigene Kindervernissage.

Der Vorverkauf läuft bis einschließlich Freitag Abend 22 Uhr und kostet 12 Euro. Für Kurzentschlossene gibt es Tickets für 15 Euro an der Abendkasse.

Für Feuerbegeisterte

Im Erlebnispark Tripsdrill wird es diesen Samstag richtig heiß! Die „Pyro Games 2019“ machen Halt im Freizeitpark und heizen dort den Besuchern mit einem Feuerspektakel der besonderen Art richtig ein. Drei Pyrotechniker treten im Wettbewerb gegeneinander an und das Publikum wählt am Ende des Abends den Sieger. Begleitet wird das Spektakel von einem Rahmenprogramm, dazu gehört unter anderem Live Musik und eine Lasershow.

Tickets gibt es ab 20 Euro beim Veranstalter.

Für Autofans

Am ersten Augustwochenende zieht es viele Autoliebhaber zum Technik Museum Sinsheim: Das beliebte US-Car Meeting steht vor der Tür. Am Samstag und Sonntag, jeweils von 9 bis 18 Uhr, können historische, außergewöhnliche und auch neue US-Fahrzeuge bewundert werden. Für das leibliche Wohl ist bestens gesorgt und für musikalische Unterstützung sorgen coole Live Bands.

Viel Lesestoff finden Auto-Fans im Dossier zum Oldtimer-Meeting Baden-Baden. | Foto: Kamleitner

Zirkuskunst der anderen Art

Einen Zirkus der besonderen Art, ohne Manege und Tiere, bietet der „Circus of Illusions“ ab diesem Freitag auf dem Festplatz Rastatt. Bekannt aus der Fernsehshow „Das Supertalent“ bringen die Künstler Magie und Zauberei in die Barockstadt und lassen die Zuschauer in eine andere Welt eintauchen.

Tickets gibt es ab 26 Euro bei Reservix.

Für die Partygänger

Unter dem Motto „Viva la Südstadt“ heißt die Stadtmitte Karlsruhe am Samstag alle Feierlustigen willkommen. Ein Abend ganz im Sinne der Südstadt: lebhaft, bunt und laut. Passend zur Festival-Saison spielen die DJs die größten Festival-Hits.

Los geht’s ab 17 Uhr im Hof der Stadtmitte und um 23 Uhr geht’s dann rein in den Club.

Romantischer Schwarzwald

50.000 Kerzen erleuchten das Schwarzwald-Tal bei Baiersbronn: die Kerzen tauchen Wiesen, Bachläufe und Hänge in warmes Licht und erzeugen eine besondere Atmosphäre rund um das Buhlbachtal. Die Bewirtungsstände der Vereine sorgen für einen kulinarischen Genuss. Der Einlass in das Gelände bei Baiersbronn-Obertal ist ab 17 Uhr und ab Sonnenuntergang kann man das Gesamtkunstwerk bestaunen.

Tanzen in den Straßen

Es ist wieder so weit und die Oststadt in Karlsruhe feiert ihr 10. Straßenfest rund um den Kreisel in der Gerwigstraße. Live Bands wie „Pik As“ und „Sean Treacy“ sorgen für ordentlich Partystimmung und auch das leibliche Wohl kommt nicht zu kurz.

Los geht’s freitags um 17 Uhr und samstags und sonntags jeweils schon tagsüber.

Die Seán Treacy Band ist immer und überall - und über die Region hinaus bekannt.
Die Seán Treacy Band ist immer und überall – und über die Region hinaus bekannt. | Foto: PR

Theaterfreunde aufgepasst

Im Rahmen der Schlossfestspiele haben Theaterliebhaber am Sonntagabend noch die Chance Tennessee Williams‘ Meisterwerk „Endstation Sehnsucht“ anzuschauen. Das Stück handelt von Blanche DuBois, Lehrerin und Schönheit aus den Südstaaten der USA, deren Leben durch die Zerrüttung ihrer Familie erschüttert wird. Besonderheit an diesem Spieltag ist das anschließende Publikumsgespräch mit der Regisseurin und den Darstellern im Anschluss der Vorführung.

Tickets gibt es ab 17 Euro bei Reservix.