Das Motorrad wurde bei dem Unfall erheblich beschädigt. | Foto: ER24/Aaron Klewer

Autobahn zeitweise gesperrt

Motorrad rast auf Auto: Schwerer Unfall auf der A5 bei Rastatt

Anzeige

Auf der A5 hat sich nahe der Anschlussstelle Rastatt-Nord am Nachmittag ein schwerer Verkehrsunfall ereignet. Eine 39-jährige Motorradfahrerin fuhr auf einen vor ihr fahrenden VW Golf auf. Sie wurde schwer verletzt.

Wie die Polizei mitteilt, wurde die Motorradfahrerin per Rettungshubschrauber in eine Klinik gebracht. Der Gesamtschaden, der an Motorrad und Auto entstand, liege demnach bei 20.000 Euro. Die A5 musste im Rahmen der Rettungsarbeiten in nördliche Fahrtrichtung kurzzeitig gesperrt werden.

Der genaue Unfallhergang ist noch unklar. Das Autobahnpolizeirevier Bühl ermittelt nun.

ots/BNN