Zwei Stromausfälle gab es jüngst innerhalb von zwei Wochen in Baden-Baden.
Ein Kabelfehler im Mittelspannungsnetz hat am Freitag, 22. November, einen Stromausfall in Teilen von Rastatt verursacht. | Foto: dpa

Bis zum frühen Freitagmorgen

Stromausfall in Rastatt: Zahlreiche Haushalte waren ohne Strom

Anzeige

Ein Kabelfehler im Mittelspannungsnetz hat am Freitag, 22. November, einen Stromausfall in Teilen von Rastatt verursacht. Um 2.46 Uhr wurde der Netzleitstelle aus dem Umspannwerk Oberreuth gemeldet, dass die Stromversorgung hochspannungsseitig unterbrochen war. Dadurch kam es zu einem Stromausfall in Teilen von Rastatt, Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf.

Mehrere Mitarbeiter der Stadtwerke waren wenige Minuten später vor Ort, um die Stromversorgung wieder herzustellen. Durch umfangreiche Umschaltungen im Mittelspannungsnetz waren nachetwa 70 Minuten, bis auf die Riedgemeinden und der Westring, wieder alle Teile der Rastatter Innenstadt mit elektrischer Energie versorgt.

Störung bis kurz nach 5 Uhr

Weitere 70 Minuten später waren alle betroffenen Haushalte wieder am Netz. Die Stromstörung war um 5.07 Uhr beendet. Vom Stromausfall betroffen waren: Teile von Rastatt, Ottersdorf, Plittersdorf und Wintersdorf.

BNN