Ein junger Mann ist am Montagmorgen auf der L77 zwischen Rastatt und Plittersdorf bei einem Verkehrsunfall gestorben. | Foto: Hora

Mit Sprinter zusammengestoßen

17-Jähriger stirbt bei Unfall zwischen Rastatter Innenstadt und Plittersdorf

Anzeige

Ein Siebzehnjähriger ist am Montagmorgen auf der L77 zwischen der Rastatter Innenstadt und dem Stadtteil Plittersdorf bei einem Verkehrsunfall gestorben. Das teilte das Polizeipräsidium Offenburg jetzt mit.

Nach bisherigen Erkenntnissen war der junge Fahrer eines Leichtkraftrads kurz vor 7.25 Uhr ungebremst gegen das Heck eines stehenden Kleinlastwagens geprallt.

Der Fahrer des Sprinters wollte von der L77 nach links auf einen Wirtschaftsweg abbiegen. Ein Notarzt sowie die Besatzungen eines Rettungswagens und eines Rettungshubschraubers konnten nur noch den Tod des Verunglückten feststellen.

 

Hilfe zum BNN-Newsletter

Datenschutzerklärung

L77 wieder freigegeben

Die L77 ist seit 10.30 Uhr wieder frei für den Verkehr, wie die Polizei mitteilte. Sie war zwischenzeitlich in beiden Richtung gesperrt gewesen. Unter anderem hatte sich ein Gutachter die Unfallstelle angesehen, um das Geschehen rekonstruieren zu können.

BNN