Skip to main content

Heftige Rückkehr des Winters

Unfall bei Eis und Schnee: Plötzlich brauchten die Retter bei Bühlertal selbst Hilfe

Sie sind oft Retter in höchster Not: Die Einsatzkräfte des Deutschen Roten Kreuzes. Doch bei einem Unfall auf der Sandstraße oberhalb von Bühlertal benötigten die Retter selbst Hilfe.

Hilfe vom Winterdienst: Die Schneefälle im Höhengebiet erschwerten am Ostermontag den Rettungseinsatz des DRK. Die Fahrzeuge hatten bereits Sommerreifen, die Mitarbeiter der Straßenmeisterei mussten eingreifen. Foto: Bernhard Margull

Die heftige Rückkehr des Winters mit Eis und Schnee im Schwarzwald hat am Ostermontag für einen jungen Mann und seine Beifahrerin schlimme Folgen gehabt.

Sie verunglückten oberhalb von Bühlertal auf der Landesstraße 83 zwischen Wiedenfelsen und Sand. Das DRK war mit zwei Rettungswagen zur Stelle, doch auf schneeglatter Fahrbahn ging plötzlich nichts mehr.

Die Bilanz: Zwei verletzte Autofahrer und Retter, die selbst Hilfe benötigten. Die kam von der Freiwilligen Feuerwehr Bühlertal und einem Räumfahrzeug der Straßenmeisterei.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang