Skip to main content

Zweifel an Verhältnismäßigkeit des Lockdowns

Corona-Berufsverbot: Gernsbacher Elvis-Imitator vermisst die Bühne

Bis Mitte März war der Terminkalender von Eric Prinzinger noch mit Aufträgen gefüllt, dann hagelte es plötzlich Absagen. für den Elvis-Star. Der Einschätzung, dass Künstler in Corona-Zeiten nicht als „systemrelevant“ gelten, muss der Familienvater entschieden widersprechen.

Besorgt: Elvis-Imitator Eric Prinzinger hält die Bezeichnung ‘systemrelevant’ für irreführend und verweist auf die Bedeutung seiner Branche. Foto: Sigrid Preuss-Fieting

Kaum ein Monat ist es her, seit der beliebte Elvis Interpret – Eric Prinzinger – in der Gaggenauer Jahnhalle demütig in die Knie ging, womit er seine Dankbarkeit den Veranstaltern, seiner Band und den Besuchern kundtat. Monate der Ungewissheit lagen hinter ihm. Der im März verordnete Lockdown stülpte sich wie ein schwarzes Loch über das so selbstverständlich selbstbestimmte Leben. War der Terminkalender eben noch mit Aufträgen gefüllt, so hagelte es ab Mitte März Absagen.

Total-Ausfall musste der Elvis-Star hinnehmen. Der erste große Auftritt, ermöglicht durch das Kulturamt Gaggenau, kam zwar aufgrund Corona gebremst daher, aber „immerhin konnte ich mal wieder vor Publikum auftreten. Ich brauche die Resonanz, ich muss spüren, wie das Publikum mitgeht, mich anfeuert.“

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang