Skip to main content

Höchste Sicherheitsstufe

Für die Achterbahn bleibt keine Zeit: Innenminister tagen im Europa-Park in Rust

Zweimal jährlich treffen sich die Landesinnenminister und stellen Weichen für wichtige Bereiche der Innenpolitik. Landesinnenminister Thomas Strobl (CDU) hat dafür in den Europa-Park geladen.

Innenminister tagen im Europapark: Ab Mittwoch, 16. Juni, kommen in Rust für drei Tage die Innenminister der Bundesländer zusammen. Für die Achterbahn bleibt angesichts eines straffen Zeitplans aber keine Zeit. Foto: Philipp von Ditfurth/dpa

Die Leute stehen wieder Schlange im Europa-Park, seit kurzem ist die Touristenattraktion wieder geöffnet. Nun kommen noch Politiker, und zwar in geballter Form – allerdings nicht zur Achterbahnfahrt.

Von Mittwoch, 16. Juni, bis Freitag, 18. Juni, tagt in Rust im Europa-Park die Innenministerkonferenz, eine bundesweit ausstrahlende Veranstaltung mit allen 16 Landesinnenministern beziehungsweise Senatoren. Erwartet werden wichtige Grundsatzbeschlüsse für die Innen- und Sicherheitspolitik.

Die entspannte Coronalage ermöglicht wieder Sitzungen in Präsenz. Innenminister Thomas Strobl (CDU) als aktueller Vorsitzender der Konferenz hat seine Amtskollegen in das touristische Aushängeschild des Landes geladen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang