Skip to main content

Renovierung geplant

Das Hotel Talmühle in Sasbachwalden hat einen neuen Eigentümer

Seit September war die Talmühle in Sasbachwalden geschlossen. Jetzt hat das Hotel einen neuen Eigentümer. Ein Unternehmen von Eberhard Braun aus Achern will einen zweistelligen Millionenbetrag investieren.

Die Zukunft des Hotels und Restaurants Talmühle in Sasbachwalden ist gesichert. Es hat einen Käufer, der umfangreiche Sanierungen plant. Foto: Michaela Gabriel

Die Concepta KG aus Achern hat das Hotel Talmühle in Sasbachwalden gekauft. Eberhard Braun, Mitbegründer und Seniorpartner der bekannten Acherner Kanzlei Schultze & Braun und Geschäftsführer der Grundstücksverwaltungsgesellschaft Concepta, plant Millioneninvestitionen und eine Wiedereröffnung des bekannten Hauses im Jahr 2024.

„Ein absoluter Glücksfall” sei dieser Eigentümerwechsel, freut sich Bürgermeisterin Sonja Schuchter (CDU). In der Gemeinderatssitzung am Mittwochabend ließ sie die Katze aus dem Sack.

Tatsächlich wusste sie schon seit Monaten von den Kaufverhandlungen mit dem bisherigen Inhaber der Talmühle. Der als Sternekoch bekannte Gutbert Fallert und seine Frau Irene schlossen Hotel und Restaurant im September, um in den Ruhestand zu gehen.

Umfassende Renovierung der Talmühle in Sasbachwalden geplant

Im November seien dem Gemeinderat hinter verschlossenen Türen die Pläne des Investors erläutert worden, erklärte Sonja Schuchter auf Nachfrage. Weil die Talmühle im Sanierungsgebiet Ortsmitte liege, soll eine Sanierungsvereinbarung mit dem Investor geschlossen werden. Diese ermöglicht die Auszahlung von Zuschüssen des Landes Baden-Württemberg und der Gemeinde.

Auf Nachfrage erklärte Eberhard Braun, dass im kommenden Jahr eine umfassende Renovierung und Modernisierung der großen Immobilie im Ortskern beginnen soll. Dafür müsse ein zweistelliger Millionenbetrag aufgewendet werden. Der älteste Teil des Hauses stamme aus dem 19. Jahrhundert. Den parkähnlichen großen Garten wolle man erhalten.

Talmühle soll als Vier-Stern-Plus-Hotel mit Restaurant neu eröffnet werden

Angestrebt werde die Neueröffnung als Vier-Stern-Plus-Hotel mit Restaurant unter dem eingeführten und überregional bekannten Namen. Über den Baufortschritt sollen sich Interessierte in einem Blog auf der ehemaligen Internetseite von Gutbert Fallert www.talmuehle.de und auf Instagram informieren können.

Wir haben viel Arbeit vor uns.
Eberhard Braun, Unternehmer

Neben dem Abschluss des Kaufvertrags vor wenigen Wochen habe er auch den Denkmalschutz bereits einbezogen und grünes Licht erhalten, sagt Eberhard Braun. Die Talmühle gehöre zu einem insgesamt denkmalgeschützten Gebäudeensemble. Einen neuen Betreiber für das Haus habe er noch nicht. Doch ohne Sanierung werde man auch keinen finden: „Wir machen jetzt den ersten Schritt und wir haben viel Arbeit vor uns.”

nach oben Zurück zum Seitenanfang