Skip to main content

Sohn appelliert an Impfskeptiker

Corona-Tragödie im Haus Paulus in Rastatt: „Meine Mutter hätte nicht sterben müssen“

Neun Corona-Tote in einem Seniorenheim in Rastatt: Hinter jeder Zahl steckt ein Schicksal. Eines davon ist das von Gertrud Häfner. Ihr Sohn schildert die dramatischen letzten Tage der 87-Jährigen. An Impfskeptiker formuliert er einen eindringlichen Appell. Zudem gibt es Kritik am Pflegeheim.

Tragödie im Seniorenheim: Im Haus Paulus haben sich 50 von 88 Bewohnern mit Corona infiziert, neun sind gestorben. Die Lage bleibt angespannt. Foto: Holger Siebnich

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang