Skip to main content

„Historische Entscheidung“

Zukunft des Klinikums Mittelbaden: Die Weichen für ein Zentralklinikum sind gestellt

Sie war mindestens „historisch“, wahlweise auch eine „Jahrhundertentscheidung“: Als erstes Gremium hat sich der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Landkreises in der Klinikdebatte auf eine Marschrichtung festgelegt. Das Klinikum soll von drei Standorten auf einen reduziert werden.

Wohin wird es gehen? Der Verwaltungs- und Finanzausschuss des Landkreises hat sich jetzt klar für einen einzigen Standort ausgesprochen. Foto: Hans-Jürgen Collet

An Superlativen mangelte es in der Sitzung des Verwaltungs- und Finanzausschusses des Kreistags am Dienstag nicht: Von einer „historischen Entscheidung“ sprach der Erste Landesbeamte Jörg Peter und von einem „Meilenstein in der Krankenhausstruktur für die nächsten Jahrzehnte“.

Es war die erste öffentliche Sitzung überhaupt zum Thema Zukunft des Klinikums Mittelbaden. Bisher war immer hinter verschlossenen Türen beraten worden. Die endgültige Entscheidung trifft allerdings der Kreistag, der Ende Februar zu dem Thema tagen wird.

Einen Vorgeschmack auf diese Entscheidung hat die Ausschusssitzung bereits gegeben: Neben der Kreisverwaltung und der Geschäftsführung des Klinikums haben sich auch sämtliche Fraktionen deutlich für die Ein-Standort-Lösung mit Neubau ausgesprochen.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang