Skip to main content

Digitale Schnitzeljagd

Per Mausklick ins Technoseum Mannheim

Was machen, wenn wegen Corona alle Museen geschlossen sind? Einfach per Mausklick ins Museum gehen. Eine besonders gute Adresse ist das Technoseum in Mannheim.

Fast, als wäre man dort: Bei der 360-Grad-Tour durch das Technoseum in Mannheim kann der Online-Besucher auch diese Dampfmaschine von 1908 besichtigen. Foto: Klaus Luginsland/Technoseum

„Wir haben für euch geöffnet“, verkündet das Technoseum Mannheim auf seiner Homepage. Ehrlich? Ja! „24 Stunden am Tag – digital.“ Denn hinein kann man natürlich nicht, weil das Haus wie alle anderen Museen in Baden-Württemberg bis mindestens 14. Februar geschlossen hat.

Dafür ist das digitale Angebot groß: Im Corona-Lockdown-Programm sind etwa Videoführungen durch die Ausstellung, Online-Workshops zum verrückte-Sachen-Basteln und Erklärfilme mit Roboter Paula. Und ganz neu: Online-Kindergeburtstagsfeiern. Wenn es um Technik geht, gibt es kaum eine bessere Adresse in Baden-Württemberg. Aufgrund seiner richtungsweisenden Konzeption wurde das Museum 1992 mit dem europäischen Museumspreis als Museum des Jahres ausgezeichnet.

360-Grad-Rundgang

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang