Skip to main content

Neue Corona-Regeln

Rülke kritisiert PCR-Testpflicht: Schikane von Ungeimpften

FDP-Fraktionschef Hans-Ulrich Rülke hat die von der Landesregierung geplante Abkehr von der Inzidenz zwar begrüßt - allerdings die verschärften Testregeln für Ungeimpfte scharf kritisiert.

Hans-Ulrich Rülke (FDP), Vorsitzender der FDP-Fraktion im Landtag von Baden-Württemberg. Foto: Marijan Murat/dpa

„Wir halten die Forderung von PCR-Tests für überzogen und übertrieben“, sagte Rülke am Donnerstag in Stuttgart.

Damit würden Ungeimpfte zur Impfung gedrängt. Die FDP halte zwar Antigenschnelltests etwa für den Restaurantbesuch für zumutbar. Aber bei der Verpflichtung zu PCR-Tests gehe es „mehr um Schikane als um den Schutz der Bevölkerung“.

Ab Montag müssen nach den Plänen der Landesregierung Ungeimpfte etwa für den Besuch von Theateraufführungen, Clubs und Diskotheken einen PCR-Test vorweisen, den sie auch selbst bezahlen müssen.

nach oben Zurück zum Seitenanfang