Skip to main content

Teurer Abstrich

Abzocke mit PCR-Tests? Große Unterschiede beim Preis für den Corona-Abstrich

Zwischen 70 und fast 200 Euro – die Preise für PCR-Tests variieren. Damit der Corona-Abstrich keine Unsummen verschlingt, gibt es einiges zu beachten.

Vor Abflug Test: Manche Länder verlangen für die Einreise noch immer einen PCR-Test. Am Flughafen, wie hier in Frankfurt, gibt es häufig Teststationen. Die Abstriche dort sind aber in der Regel etwas teurer als anderswo. Foto: Foto: Boris Roessler picture alliance/dpa

Die Flugreise ans Rote Meer ist seit ein paar Tagen fest gebucht. Sobald in Baden-Württemberg die Schulferien beginnen, geht es los. Zehn Tage Ägypten, ein tolles Hotel, all inclusive und mit Sonnengarantie.

Doch für eine ganze Familie kann es vor dem Abflug noch einmal richtig teuer werden. Ägypten verlangt zur Einreise nämlich die Vorlage eines negativen PCR-Tests und der kann bei vier Leuten im schlimmsten Fall nochmal mit 800 Euro zu Buche schlagen.

Warum manche PCR-Tests so teuer sind und wie man auch günstiger wegkommt, hat unser Redaktionsmitglied Sibylle Kranich recherchiert.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang