Skip to main content

Umbauarbeiten schreiten voran

Jazzclub Karlsruhe hofft auf baldige Neueröffnung im ehemaligen „Kurbel“-Kino

Der Weg war lang: Gut zwei Jahre nach der Gemeinderats-Bewilligung hofft der Jazzclub Karlsruhe auf eine baldige Eröffnung seines neuen Domizils.

Bildsimulation des Jazzclubs Karlsruhe, wie er bis Frühjahr 2021 im ehemaligen Kino „Kurbel 1“ entstehen soll.
Querschnitt durch den künftigen Jazzclub: Auf dieser Simulation des Karlsruher Architekturbüros lennermann krämer erkennt man deutlich die neu eingezogene Decke und den Boden sowie die Empore, auf der 70 ehemalige Kinosessel platziert werden. Insgesamt soll der Konzertsaal im ehemaligen Kino „Kurbel 1“ Platz für bis zu 250 Besucher bieten. Foto: lennermann krämer architekten

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang