Skip to main content

Unterstützung in der Pandemie

Musiker aus Bietigheim organisiert Benefizsong für notleidende Künstler

Der Bietigheimer Musiker Walter Irion, der auch das Hoepfner Burgfest in Karlsruhe moderiert, will Künstlerinnen und Künstlern in der Pandemie helfen. Mit anderen Musikern hat er einen Benefizsong aufgenommen.

Der Benefizsong „We can make the Change“ (hier das Cover) soll notleidende Künstler in der Corona-Pandemie unterstützen. Foto: Walter Irion

„Ein Herzensmensch erträgt das länger nicht“, heißt eine Zeile von Walter Irions Song „We Can Make The Change“. Gemeinsam etwas zu verändern ist sein Ziel, denn Künstler und Künstlerinnen in der Region haben in der Pandemie zu kämpfen.

Ohne Auftritte, ohne Gage fehlt ihnen das Einkommen. Welche Auswirkungen das haben kann, ist Walter Irion in den vergangenen Monaten bewusstgeworden.

Der Bietigheimer ist selbst als Solo-Musiker und in mehreren Formationen unter dem Pseudonym „Rick Dorsa“ aktiv und bekannt als Moderator des Hoepfner Burgfestes in Karlsruhe.

Kostenlos weiterlesen

  • 7 Tage BNN+ lesen
  • Kein Abo, keine Kosten
  • Weniger Werbung

Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang