Skip to main content

Glossar zum Krieg zwischen Hamas und Israel

Semiten, Palästina und Zionismus: Schlüsselbegriffe im Nahost-Konflikt

In der Berichterstattung über die Krise im Nahen Osten und die weltweiten Proteste werden immer wieder historische Bezeichnungen und Fachbegriffe verwendet. Was bedeuten sie eigentlich?

Ein Palästinenser betet vor dem Felsendom und der Al-Aksa-Moschee in Jerusalem.
Der Felsendom, die Al-Aksa-Moschee und die Klagemauer auf dem Tempelberg in der Altstadt von Jerusalem gelten Juden und Muslimen gleichermaßen als bedeutende Heiligtümer und sind immer wieder Brennpunkte von religiösen Spannungen. Foto: Ahmad Gharabli /AFP

Kostenlos weiterlesen

Registrieren Sie sich mit Ihrer E-Mail-Adresse, um alle Artikel auf bnn.de 7 Tage lang kostenlos zu lesen. Sie gehen damit kein Risiko ein. Denn die Registrierung geht auf keinen Fall in ein Abo über – versprochen!

Bei der Nutzung unseres Angebots gelten unsere AGB und die Widerrufsbelehrung. Informationen zur Verarbeitung personenbezogener Daten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Die BNN sind berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang