Skip to main content

„Herr der Obstbäume“ in Mühlacker

Beim Apfelwinzer in Dürrmenz: Schon mal von Bruddlr, Knilch und Zwuggl gehört?

Die Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder hat den Hof von Apfelwinzer Achim Mayer besucht. Die Begeisterung und Leidenschaft, mit der Mayer sein Tagwerk verrichtet, ließ Felder regelrecht ins Schwärmen geraten.

Einblicke beim Praktiker: Mit großer Aufmerksamkeit verfolgten (von links nach rechts) Petra Rauch (Landwirtschaftsamt), Ulrich Kraft (RP), Regierungspräsidentin Sylvia Felder und Daniel Sailer (Enzkreis Landwirtschafts-Dezernent) die Ausführungen von Apfelwinzer Achim Mayer. Foto: Norbert Kollros

Prominenten Besuch erhielt am Freitag der „Herr der Obstbäume“ aus Dürrmenz. Der Apfelwinzer Achim Mayer konnte die Karlsruher Regierungspräsidentin Sylvia Felder und den Landwirtschaftsdezernenten vom Enzkreis, Daniel Sailer, jeweils mit kleiner Begleitdelegation begrüßen.

Im Kern ging es um Mayers Bestreben, heimische Streuobstbestände durch Pflege und Verwertung des Obsts zu erhalten.

Aktuell verwertet der Apfelwinzer auf seinem Mayerhof Stein- und Kernobst von 1,7 Hektar Streuobstwiesen mit knapp 900 Bäumen. Das Obst verarbeitet er zu Obstweinen und Seccos sowie zu Hochprozentigem wie Liköre, Brände und sogar einen „Schwabados“, in Anlehnung an den französischen Calvados aus der Normandie.

Weiterlesen? Registrieren!

  • Zugriff auf alle Inhalte von BNN+
  • Kostenlos bis Jahresende, kein automatisches Abo
  • Weniger Werbung
Die BNN ist berechtigt, Ihre E-Mail-Adresse zur Information über eigene und ähnliche Produkte (wie BNN+, ePaper oder Zeitung) zu nutzen. Sie können der Verwendung jederzeit hier widersprechen, ohne dass hierfür andere als die Übermittlungskosten nach den Basistarifen entstehen.
nach oben Zurück zum Seitenanfang